Hier bieten wir Ihnen einen eindrucksvollen Schreibtisch aus der repräsentativen Gründerzeit, der um die Jahrhundertwende aus Eiche, massiv und furniert, gefertigt wurde. Seine klare Architektur und Linienführung korrespondiert auf einzigartige Weise mit der aufwändigen und detaillierten Gestaltung der Frontseite.

Die Schublade und Türen sind dabei durchgängig mit schönsten floralen Motiven sowie zwei Fratzen beschnitzt, die wunderbare Deckplatte mit imposanter Maserung und verzierter Zarge, die Kassettierung der Seiten sowie die epochentypischen Kugelfüße machen den Schreibtisch zu etwas besonderem.

Zusätzlich erwähnenswert ist die hohe Funktionalität des Tisches. Die Frontpartie offenbart zwei Türen mit integrierten Schüben oder Einlegeböden sowie einer großen mittigen Schublade.

Der Schreibtisch befindet sich im unrestauriertem Zustand mit altersbedingten Gebrauchsspuren. Die fehlenden Schnitzereien an der Schublade, sowie die beiden Einlegeböden sind vorhanden und werden vor der Auslieferung angebracht.

 

Schreibtisch mit geschnitzten Fronten 1

Schreibtisch mit geschnitzten Fronten 2 Schreibtisch mit geschnitzten Fronten 3 Schreibtisch mit geschnitzten Fronten 4 Schreibtisch mit geschnitzten Fronten 5

Diese und weitere Bilder werden durch Anklicken größer dargestellt.

 

Holzart: Eiche
Epoche: Gründerzeit
Kennung: Nr. 1638
Preis: 1999,- Euro
Maße: Höhe 84 cm, Breite 176 cm, Tiefe 86 cm

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Haben Sie Fragen zu diesem Exponat?

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen. Senden Sie uns einfach das ausgefüllte Formular, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Felder mit (*) müssen ausgefüllt werden.

Bitte geben Sie einen Vor- und Zunamen ein. Wie lautet Ihre Nachricht an uns? Keine korrekte E-Mail Adresse eingegeben. Die Sicherheitsabfrage war nicht gültig.
Ihre Nachricht *
Vor- und Zuname *
E-Mail *
Straße
Hausnr.
Telefon
Postleitzahl

Wohnort

Fax

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken